Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in St. Anton am Arlberg. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Gemeindeverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Austraße

Meldungsnummer 45/2019
Erstellt am 14.08.2019 um 09:15 Uhr
Kategorie Straßen-, Geh-, Rad- und Wanderwege
Standort 6580 St. Anton am Arlberg
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 30.08.2019
Dauer 16 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich habe Ihnen letzte Woche diese Meldung bereits gesandt. Vielleicht haben Sie diese Meldlung aber nicht erhalten.
Es ist eine Schande, dass wegen 6 Kälbern der Auzugang von Nasserein aus den genzen Sommer mit 2 Eisengittern abgesperrt wird.
Der Zugang ist für ältere Leute beinahe unmöglich.
Mit etwas gutem Willen könnte man hier eine andere Regelung trefffen.
Es wäre Jedem geholfen.
Ich bitte Euch etwas zu tun.
Mit Dank im Vorauss Helmut Falch
KOMMENTARE
St. Anton am Arlberg
St. Anton am Arlberg
Kommentar erstellt am: 14.08.2019 um 10:06 Uhr
Titel: AW: Austraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Lieber Bürger !

Diesbezgl. ist letzte Woche keine Meldung bei uns eingegangen. Was die Kälberau betrifft, so sind wir froh, dass zumindest noch 6 Kälber über den Sommer hier weiden und es besteht darauf auch ein Weiderecht für die Tiere der Bauern. Natürlich wird die Straße hin und wieder durch die zwei Eisengitter abgesperrt, da die Tiere zwischen den Flächen hin und her wechseln und auch zum Wasser und in den Schatten kommen müssen. Die Eisengitter sind nicht fix abgesperrt und können auf gemacht werden um ein durchgehen zu ermöglichen. Das war jetzt bisher über die vielen Jahrzehnte der Weidetätigkeit auch kein Problem. Über Nachfrage wurde auch bestätigt, dass dies möglich ist. Vielleicht sollte man an den Absperrungen etwas ändern, damit das Durchkommen leichter wird - wir werden Rücksprache halten.

Mit freundlichen Grüßen
Gemeinde St. Anton am Arlberg
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN